On
Ausgabe vom So, 26.03.2017
SEITENANSICHT
Arrow_left
- 1/32 -
Arrow_right

Eigentlich schüchtern: Elton John wird 70

2643052
London (dpa) – Er versteckt seine Schüchternheit hinter extravaganten Bühnenoutfits, übertriebenen Riesenbrillen und flotten Sprüchen. Am Samstag (25. 3.) wird/wurde der britische Super-Popstar Elton John 70 Jahre alt. „Auf der Bühne war ich ein Draufgänger und hatte die notwendige Chuzpe, um eine tolle Show zu machen, aber es gab kein Gleichgewicht in meinem Leben. Kokain war die Droge, die mich öffnete. Ich konnte mit Leuten reden“, bekannte Elton John in einem Interview des US-Radiosenders NPR. Die 80er Jahre verbrachte er im Drogenrausch, während viele seiner Freunde an Aids starben. „Und trotzdem habe ich dieses Leben nicht aufgegeben, das ist das Schlimme an der Sucht.“ Schließlich erschütterte ihn der Tod eines Bekannten 1990 so stark, dass er sich in Behandlung begab. „Ich erkannte, dass ich nur zwei Möglichkeiten hatte: Ich würde entweder sterben oder ich würde leben, und was wollte ich tun?“ sagte er NPR. Seither engagiert er sich für HIV-Infizierte, denn „ich war ein schwuler Mann, der nur am Spielfeldrand saß“. Der britische Superstar unterbricht seine Welttour zwischen Texas und Brasilien, um am heutigen/gestrigen Samstag seinen 70. Geburtstag zu feiern. Geboren wurde er als Reginald Kenneth Dwight im wohlsituierten Londoner Vorort Pinner. dpa-Foto

Zoom_min
Zoom_max
Ausgabe als PDF speichern
Ausgabe als PDF öffnen
Seite als PDF speichern
Seite als PDF öffnen
Originalansicht Artikel per eMail verschicken Artikel ausdrucken
Loader