On
Ausgabe vom So, 13.08.2017
SEITENANSICHT
Arrow_left
- 1/20 -
Arrow_right

Himmlisches Händchen: VfL so wie einst unter „Momi“?

2650296
2650297
Osnabrück (ON) – Da hofft aber einer auf „Hilfe von oben“ beim Pokal-Topspiel des VfL Osnabrück … Passend zum Gastspiel des HSV an der Bremer Brücke am morgigen/heutigen Sonntag (13. 8., 15.30 Uhr) hat das Diözesanmuseum Osnabrück eine Karikatur wieder ausgebuddelt, die der Zeichner und VfL-Anhänger Olaf Thielsch im September 2009 anfertigte, als es einen glücklichen VfL-Sieg gegen den HSV zu feiern gab (7:5 im Elfmeterschießen). Damals wurden die Lila-Weißen von Karsten Baumann trainiert, der mit ihnen in die 2. Liga aufstieg. Für die seinerzeitige Sonderausstellung „Im Fußballhimmel und auf Erden“ hatte Thielsch die Zeichnung angefertigt und sich dabei auf das legendäre Foto berufen, das Trainer Radoslav Momirski beim 5:4-Auswärtssieg bei Bayern München 1978 zeigt (kleines Bild). Logisch, dass Museumsdirektor und VfL-Präsident Dr. Hermann Queckenstedt jetzt die Zeichnung von einst wieder in einer Vitrine im Forum am Dom ausstellt – vorübergehend. Und als kleines Bittzeichen für ein gutes Omen – von wo auch immer. Pentermann-Foto

Zoom_min
Zoom_max
Ausgabe als PDF speichern
Ausgabe als PDF öffnen
Seite als PDF speichern
Seite als PDF öffnen
Originalansicht Artikel per eMail verschicken Artikel ausdrucken
Loader